RSS-Feed © Webdesign by reets.de
zuletzt geändert: 09. 8. 2018

Kommentare:

Name:

Text:

AntiSpam:
Wie heißt Thomas mit Nachnamen?:
susi aus raguhn, am Samstag d. 27. Mai 2006, 01:01
Finde die Aktion richtig klasse dazu muss richtig viel mut gehören.Also noch viel Spaß und viel glück. Komm heile zurück.
Eva Ausweger und Familie, am Donnerstag d. 25. Mai 2006, 01:01
Hallo Thomas, wir sind die Familie aus Hallein bei Salzburg in Österreich und durften mit Dir einen spannenden Abend verbringen. In unserem Garten hast Du für eine Nacht Dein Zelt aufgestellt und unsere Tochter hat gerade für die Kochprüfung geübt, so haben wir gemeinsam gut gegessen. Es war sehr spannend was Du von Deinen Reisen erzählt hast. Wir wünschen Dir Gottes Schutz und Segen für Deine Reise! Liebe Grüße Eva u.Matthias, Eva Magdalena u.Lukas
Sebastian, am Dienstag d. 23. Mai 2006, 01:01
Hallo, wir sind die zwei, die nur den Plöckenpass runterfahren weil auf uns im Alltag ein Bürojob wartet und die Kondition entsprechend ist.... Wir wünschen viel Spass und Hals- und Speichenbruch. Ich hoffe, wir sehen uns zum Dia-Vortrag in Chemnitz irgendwann in 2008. see you
Andreas, am Dienstag d. 23. Mai 2006, 01:01
Hi Thommy, hoffe alle Räder drehen im grünen Bereich. Besuche neugierig täglich deine News-Seite. Liebe Grüße aus der Heimat - auch von meiner Familie! Dein "Dicker"
Sacher Joachim, am Sonntag d. 21. Mai 2006, 01:01
Hallo,haben uns am Freitag,19.05.2006 kurz in Venedig getroffen. Alles Gute
Sven Krause, am Freitag d. 19. Mai 2006, 01:01
Hi Thomas, konnte leider nicht bei deiner Abreise dabei sein. Ich hätte Dich gerne einige Kilometer begleitet aber es sollte halt nicht sein. Dafür warte ich ständig auf die neuesten "News"! Grüße aus Gossa Sven, Ivonne und Denise
Martin aus Bad Lausick, am Freitag d. 12. Mai 2006, 01:01
Servus Thomas! Erinnerst du dich noch an deinen Vortrag in BL. Da haben dich doch am Ende die 2 Typen ein wenig übers wildcampen ausgehorcht. Deine Dia- Show war echt klasse und hat uns nur noch mehr bestärkt, auch mal eine Tour zu starten, zwar nur ein Peanut im Vergleich zu deinen Unternehmungen, aber he, jeder fängt klein an;-) Ich wünsch dir auf jeden Fall eine tolle Reise und dass du ja schöne Bilder mitbringst für nen Super- Diavortrag! Also, bis irgendwann.. achja, mein kleines Projekt is unter: www.souljaz.de aufgeführt. Grüße aus BL -City, Ciaosen, Martin
Frank Jäger, am Freitag d. 5. Mai 2006, 01:01
Hallo Thomas, wünsche Dir viel Glück und schöne Erlebnisse auf dieser Tour. Ich freue mich für Dich, dass Dir so viele Menschen die Daumen drücken und Dich auch unterstützen. Ich warte schon gespannt auf Deine Berichte und irgendwann auf Dein drittes Buch und natürlich dann auch auf Deine neuen Vorträge. Liebe Grüße und alles Gute von Frank aus Bad Suderode
Marko Graf, am Donnerstag d. 4. Mai 2006, 01:01
Viel Glück und komm gesund und fit zurück - auch wenn es ein paar Jahre dauern sollte. Habe deine Diashow besucht und dein Buch gelesen - einfach genial. Ich hoffe, wir werden in den nächsten Jahren ein neues Buch über deine Erlebnisse lesen können. Sei nett gegrüßt von Marko aus Halberstadt
Oliver und Lena, am Mittwoch d. 3. Mai 2006, 01:01
Sind leider gerade in den Rockys, sonst waeren wir am Freitag nach BTF gekommen ... sehen uns spaeter, vielleicht sogar irgendwo in Africa ... wer weiss das schon ... EINE GUTE REISE ! Liebe Gruesse ... Lena und Oliver
Juliane Lemcke, am Mittwoch d. 3. Mai 2006, 01:01
Hallo Thomas, Habe gerade ein Email von Joerg Dahms bekommen, mit dem ich mal zur Schule gegangen bin. Er hat mir von Deiner Tour erzaehlt. Gern kannst Du mich besuchen, wenn Du in Kapstadt ankommst. Meine Adressdaten: Juliane Lemcke 515 Tresor Kei Apple Road Sea Point 8005 Tel. (home) +27-(0)21-433 2972 Tel. (office) +27-(0)21-438 9499 Tel. (mobile) +27-(0)82-957 4785 Email: juliane.lemcke@gmx.net Ich wuensche Dir viel Erfolg auf Deiner Tour, alles Gute und viel Glueck. Ich habe vor kurzem angefangen, Rennrad zu fahren und es gibt hier in Suedafrika Tausende von Fahrrad-Begeisterten. Viele Gruesse, Juliane Lemcke
Heinz Luther, am Samstag d. 29. April 2006, 01:01
Hallo Thomas, ich arbeite im Ostharz und Umgebung als freiberuflicher Rad- wanderleiter und verfolge Deine Touren und Vorträge schon über mehrere Jahre. Für Deine aktuelle Unternehmung Afrika wünsche ich Dir gute Fahrt, Gesundheit und immer ausreichend Luft auf der Kette. Heinz aus Gatersleben
lachi, am Samstag d. 8. April 2006, 01:01
hallo thomas,bevor du zu deiner nächsten tour aufbrichst, möchte ich dir noch ein paar nete worte schreiben.zweimal war ich nun schon bei deinen vorträgen.jedesmal war ich wie gefesselt.(mongolai,australien)vor solchen extremleistungen habe ich vollen respekt und bewundere deine art zu leben und zu reisen.deshalb wünsche ich dir für dein afrika-projekt alles gute.soll es von erfolg gekrönt sein.komm gesund und munter wieder.freu mich jetzt schon auf den dritten vortrag.... also viel glück mario aus thale
Thomas Kamm, am Freitag d. 7. April 2006, 01:01
Hi Thomas. Habe gerade dein Buch "Rundherum" gelesen. Nun habe ich auf deiner Internetseite gelesen, dass du nach Infos über Afrika suchst. Im Winter habe ich ein Buch von Claudia Metz und Klaus Schubert mit dem Titel "Abgefahren, in 16 Jahren um die Welt" gelesen. ISBN 3-462-03007-8. Die sind unter anderem mit dem Motorad durch Afrika gefahren. Straßen gabs da zum Teil gar nicht. Und unterhalb Marokkos durch die Sahara ist wohl immer noch gefährlich. Viele Länder dort sind für meine Begriffe politisch sehr instabil. Ich hoffe bei deiner Reise geht aber alles glatt und ich drücke beide Daumen. Meine Eltern und Tante+Onkel waren schonmal bei einem Vortrag von dir. Von dort habe ich auch dein Buch. Wäre auch gern selbst mal um die Welt gereist. Unser "Abendteuer" hat aber zwei Beine und lernt bald laufen;-). Viel Glück und Grüße au Potsdam.
Wolfgang Seeling, am Montag d. 3. April 2006, 01:01
Hallo Thomas, ich habe Deine DIA-Show in Zeitz gesehen. Ich wünsche Dir für Dein neues Projekt Afrika viel Glück. Ich habe das Buch von Michael Schmitz gelesen. Michael ist von Nairobi nach Kapstadt gefahren. Michael hatte einen Wasserkocher mit dem er keimfreies Wasser erzeugen konnte.Ich würde Dir empfehlen sich seine Erfahrungen zu nutze zu machen. Ich wünsche Dir alles Gute, wenn Du Afrika schaffst schreibst Du Geschichte Viele Grüße von Wolfgang Seeling
Melli (13), am Sonntag d. 26. März 2006, 01:01
Hallo Thomas, ich war bei der dia-show in tambach-dietharz am 24. März dabei. Der Vortrag hat mich sehr faszieniert, ich war total begeistert. Ich hoffe du kommst nach deiner Afrika Tour nochmal hierher und zeigst uns die Bilder!! Damit es soweit kommt, viel Glück und erfol bei der Reise, das du viele freundlich menschen kennlernst und eine einmalige zeit dort verbringst!!! Liebe Grüße
Bettina, am Montag d. 13. März 2006, 01:01
Lieber Thomas, irgendwie werden wir uns noch kennenlernen. Ich finde es toll solche Strecken mit dem Rad zu schaffen, aber vor Lalibela würde mir echt grauen, Äthiopien mit dem Fahrrad -Wahnsinn. Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg. Bettina Wija-stein
Hans-Martin, am Montag d. 13. März 2006, 01:01
Hallo Thomas, ich war bei deinem vortrag in Oppenau im Schwarzwald. Da ich selbst mit 2 Kumpels schon "kleinere Touren" gemacht, war für mich gleich klar, ich muss zu deinem Vortrag. Nach 2 Touren ans Mittelmeer und 2 an den Atlantik hab ich am vergangenen Freitag für mich das Ultimative Erlebnis gesehen: Mit dem Rad einmal um unseren Planeten. Wow, ich bin absolut begeistert, denke schon seit 3 Tagen nur an deinen Vortrag und frage mich, ob ich auch mal eine größere Tour wagen werde. Wünsche dir für deine Reise nach Afrika viel Glück
Markus(14), am Freitag d. 27. Januar 2006, 01:01
Hey Thomas, ich habe dein Buch "Rundherum" gelesen un dwar so fasziniert davon das ich es es in meiner Buchvorstellung in Deutsch sofort vorgetragen habe.Mein Lehrer war so begeistert von der Buchvorstellung das ich auf der Stelle eine 1 bekam und sich das Buch auch selber zulegen wird.Das war die erste 1 in dem Schuljahr und ich habe mich mächtig gefreut.Mach weiter so.Mfg Markus(Neffe von deinem alten Schulkameraden Torsten Koch) ;-)
danny, am Montag d. 5. Dezember 2005, 01:01
halloechen, ich bin 21 jahre alt und komme aus frankfurt. ich bin dieses jahr von hamburg nach oberstdorf mit meinem bepacktem tourenrad gefahren. dabei habe ich 1100 km in 11 tagen zurueck gelegt. diese tour nutzte ich um deutschland von norden nach sueden etwas besser kennen zu lernen und um meine psychischen und physischen grenzen zu ertasten. die tour galt als vorbereitung fuer die kommenden tour. so werde ich im sommer 2006 mit meinem fahrrad von frankfurt nach rom fahren. dabei werde ich die alpen am st. gotthard pass bei 2100 hoehenmeter ueberqueren. in rom angekommen werde ich dem buergermeister von rom ein present ueberreichen, das ich zuvor von frankfurts oberbuergermeisterin entgegen nehmen werde. die radtour von frankfurts rathaus (dem roemer) nach rom findet unter dem motto: "der natur zuliebe mit dem rad unterwegs" statt. nachdem ich dieses jahr auf die genitalverstuemmelung von frauen aufmerksam machte und gesammeltes geld an die menschenrechts organisation target-human-rights spendete, moechte ich naechstes jahr darauf aufmerksam machen das es auch heute noch moeglich ist mit dem rad zu reisen. ich moechte die jugend aber auch alle anderen auffordern mehr in die natur zu fahren um abenteuer zu erleben und somit der natur naeher zu sein und unter umstaenden die umwelt dann eher zu schonen. ich habe hier in frankfurt 2 dia vortraege ueber meine tour gehalten um einfach die menschen in meiner umgebung an meinen erlebnissen teilhaben zu lassen und es ergab eine wunderbare resonanz. auf meiner homepage findet man unter Ñglobetrotterì und Ñneuesì presseberichte sowie ein radio interview ueber meine vergangene tour und unzaehlige bilder. dort kann man sich einen kleinen eindruck von meinen erlebnissen verschaffen. fuer meine tour nach rom suche ich noch bis zu 3 mitfahrer/innen. du solltest gerne und viel rad fahren und ab dem 15.07.2006 drei wochen frei haben. ich denke das man in 14 tagen durchkommt nach rom und eine woche aufenthalt hat, wobei die woche aufenthalt keinepflicht ist. die rueckreise erfolgt mit dem zug. geschlafen wird im zelt, das essen auf dem kocher bereitet, und gewaschen wird sich am bach und see. ein kleines feuer vor dem schlafengehen dient der gemuetlichen tagesreflexion und planung fuer den naechsten tag. hast du interesse oder kennst du jemanden der interesse hat? so melde dich doch bei mir. ein blick auf meine homepage lohnt sich allerdings auf jeden fall. mit sportlichem grusse danny ___________________________________ ] rosinenbomber-jk [Æ globetrotter danny lettkemann wˆrsdorfer stra?e 16 60326 frankfurt am main koordinaten: n 50?06'371'' o 8?37'636'' + 49 (0) 69 / 97 39 25 39 + 49 (0) 162 / 680 47 43 mail mail@rosinenbomber-jk.com page http://www.rosinenbomber-jk.com / http://www.danny-lettkemann.de ___________________________________ gmßeä eneir sutide eneir elgnihcesn uvinisterät ist es nihct witihcg, in wlecehr rneflogheie die bstachuebn in eneim wort snid, das ezniige, was wcthiig ist, ist dsas der estre und der leztte bstabchue an der ritihcegn pstoion sehten. der rset knan ttoaelr bsinöldn sein, todzterm knan man ihn onhe pemoblre lseen. das legit daarn, dsas wir nihct jeedn bstachuebn enzelin leesn, snderon das wort als gnaezs. aslo, ntete güßre der ] rosinenbomber-jk [Æ

Seiten: vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21