RSS-Feed © Webdesign by reets.de
zuletzt geändert: 21. 2. 2019

Kommentare:

Name:

Text:

AntiSpam:
Wie heißt Thomas mit Nachnamen?:
Anna, am Montag d. 5. Juli 2010, 02:41
Hallo Thomas, ich habe ganz zufällig über dich erfahren und war total begeistert.Man das muss ja verrückt sein Fahrrad WELTREISER....wow wirklich. Ich habe von meinem Onkel über dich erfahren der dich in NOvosibirsk getroffen hat und mit dir geredet hat,jetzt ist er wieder zurück in deutschland und berichtet natürlich allen über die begegnung mit dir... echt super... und ich bin begeistert von dir und stöbere gerade durch deine Seite...viele interessante sachen. Mach weiter so!
Nochmal Christian, am Freitag d. 11. Juni 2010, 23:35
Hallo Thomas, da ich Dir entgegen komme müssen wir uns noch über die Windrichtung einigen. Von Wladiwostok bis Chabarowsk habe ich nichts gegen Südwind Dann wäre ich für Ostwind, da ich der ältere bin und letztes Jahr zwischen dem Baikal und Moskau nur 5 Tage Rückenwind hatte. nochmals Tschüss und Gruß von Christian aus DE.
Christian aus Dessau, am Freitag d. 11. Juni 2010, 23:21
Hallo Thomas,in 11 Stunden starte ich in Dessau. Alles an Bord. Fahrrad ist gepackt. Ich denke wir treffen uns so in der Nähe von Skoworodino/Tschita. Bis demnächst. Christian.
Theo & Claudia, am Mittwoch d. 9. Juni 2010, 20:47
Hi Thomas, einen Gruß aus Altenbach von uns. Die Party war in diesem Jahr super klasse. Dir wünschen wir viel Glück und melde dich mal wenn du zu Hause bist. Salut
Steffen, am Sonntag d. 6. Juni 2010, 22:48
Добрый вечер сто пуд не вес сто верст не ПЕРЕЕЗД сто грамм не водка на здоровье !! sagen Kattin und Steffen
Ina, am Sonntag d. 6. Juni 2010, 09:07
Hallo Thomas, ich war gerade mal auf der Website des Zuges Rossija (Moskau-Wladiwostok-Moskau / eine Richtung sechseinhalb Tage), mit dem ich damals gefahren bin. Der wurde vollkommen modernisiert und fährt seit ein paar Monaten mit neuen Waggons. Jetzt gibt es auch Platzkart-Waggons. Vielleicht interessiert Dich das. Sei gegrüßt! Ich freue mich, dass Du mein Gast warst. Ina :)
Axel, am Donnerstag d. 3. Juni 2010, 14:41
Hallo Thomas, wir verfolgen ständig Deine Reise über die News. Es ist sehr schön wie Du die Ferne zu uns nach Hause bringst.Beeindruckt von Deinen Bildern und Berichten erahnt man die Vielfalt der Kulturen im ehemaligen Riesenreich. Wir wünschen Dir, daß es weiter so gut "on the road" läuft und natürlich weniger Ostwind!! Axel u. Ellen
Christian aus Dessau, am Sonntag d. 30. Mai 2010, 10:01
Christian aus Dessau 30. Mai 10.00Uhr Hallo Thomas, bis auf das Visum habe ich jetzt alles zusammen. Die Beschaffung der Fahrkarte war sehr hartleibig.Ich fahre am 12. Juni 10.11 Uhr ab Dessau und bin am 20. Juni 23.33 Uhr in Wladiwostok.Nach der Eingewöhnung (Zeitumstellung 10 Stunden) will ich am 23. per Rad gen Irkutsk starten. Ich hoffe es bleibt dabei, dass wir uns halb drei zwischen Wladiwostok und Irkutsk treffen-aber sicher nicht im Kelch. Warte bitte anderthalb Stunden, ich bin 21 Jahre älter und vielleicht ist Gegenwind. Übrigens hat Dich am 1.4. der Bobbsche verpasst. Er hielt mich auf meiner Rückfahrt nach Dessau an und gab mir ein Kärtchen für Dich mit. Ich gebe es Dir, wenn wir uns treffen. Bis bald, und weiter immer einen festen Reifen! Christian
Tom, am Sonntag d. 16. Mai 2010, 22:53
Hallo Thomas, wie immer begleite ich Deine Reisen im Vorfeld über Deine Webseite. Dieses eine Foto der bunten Bushaltestelle in Deinem "News"-Block hat mich veranllast, Dir diese Zeilen zu senden. Derzeit lese ich ein Buch von Christoph Brumme, der nach Saratov (Wolga)von Berlin und zurück radelte. Dabei beeindruckten ihn immer wieder die facettenreichen Wartehäuschen, die mit verschiedensten Mosaiken verziert wurden. Für diese Mosaike gibt es sogar eine eigene Berufsgruppe. Warum schreibe ich das? Seine Schilderungen, die ihn durch Polen und die Ukraine führten, erinnerten mich sehr stark an unsere ersten 1000 km 1998 und an die Tour mit A. und H. 2007 nach Czernowitz. Klar, die Eindrücke wirken immer noch irgendwie nach. Alles Gute für die nächsten Kilometer. Tom
Jan, am Sonntag d. 16. Mai 2010, 17:19
Weiterhin gute Reise.Gruß aus Burgkirchen/AT
Studentin, am Dienstag d. 4. Mai 2010, 21:57
taja.. wenn ich abend um 22.00 aus dem Fenster der Universitätsbibliothek Tübingen ins Dunkle der Nacht schaue ...da frag ich manchmal doch, was ich hier tu...und was für einen Sinn, die ... hat...aber ohne schweiß kein preis und jedem dem seinen...gruß aus Tübingen
Yeti & Kerstin, am Samstag d. 1. Mai 2010, 14:06
Hallo Thomas, auch der Yeti verfolgt mit Interesse und Spannung Deine Tour durch den wilden Osten und freut sich, dass alles bei dir o.k. ist. Wir wünschen Dir auch weiter viel Glück und gute Fahrt! Wir sind jetzt auf dem Sprung zur "Maidemo" am Lagerfeuer bei Peer und Gil ("Abenteuertage in Glauchau"), die roten Nelken sind schon an die Brust geheftet. Alles Gute und toi, toi, toi........ Kerstin und Yeti
Michael, am Freitag d. 30. April 2010, 19:03
Hallo, mir hat Deine Webseite sehr gefallen, auf die ich heute durch Zufall gekommen bin. Du hast Dir sehr viel Mühe gegeben! Freue mich natürlich immer auch auf einen Gegenbesuch bei mir. Auf meinen Reiseseiten berichte ich u.a. über meine wunderschönen Reisen nach Australien, Neuseeland, Thailand und in die USA, über meine interessanten Arbeitserfahrungen in England und Irland sowie über meine albtraumhaften Erfahrungen in einem Krankenhaus in Graz. Weiterhin viel Erfolg mit Deiner Seite wünscht Dir Michael! http://www.michaels-reisetagebuch.de
Alexandr, photo-reporter, Donetsk, Ukraine, am Freitag d. 30. April 2010, 08:11
Hi, Thomas! Thank you for your visit in our city! It was intresting and cognitive for us! As for me You are real example of Great Man - with The Purpose, The Power and The Spirit of Adventures!
Atti, aus Halle (Saale), am Donnerstag d. 29. April 2010, 12:35
Sehr geehrter T.Meixner! Habe gerade einen Artikel aus der "MZ" vom 27.03.10 S.27 gelesen. War erstaunt und emotional beeindruckt das, es noch eine handvoll Leute gibt, die auf dieser Art und Weise die Welt erkunden!Da werden Umwelt-konferenzen abgehalten an der einige Leute mit zig Jets hinchauffiert werden, PS-Boliden rasen auf Rennpisten und Oelmultis verseuchen die Umwelt (Golf von Mexiko)!! Diese Leute rouinieren Mutter Erde! Sie sollen sich ein Beispiel an Ihnen nehmen! Viel Glück, Erfolg und Luft im Pneu!
Lutz, am Dienstag d. 27. April 2010, 11:28
Hallo Thomas, alles Gute, gute Reise und viel Glück bei deinen Unternehmungen, dazu ein Gruß aus Muldenstein. Lutz
Sven+Ronny, am Freitag d. 23. April 2010, 07:57
Hi Thomas wir sind viel zu schnell in Gossa wieder angekommen, wären gerne noch ein Stück weiter mit gekommen. Aber Du weißt ja unsere Zeit war knapp. Wollen Dir aber bei Deiner Rückkehr ein Stück entgegen kommen. Gruß Sven und Ronny
Siegfried, am Dienstag d. 20. April 2010, 18:48
Ja Thomas, schade das zu meiner Zeit dies nicht möglich war. Unser Lehrer wollte damals mit einigen "Rad-Fans" 1956 nach Jugoslawien radeln. Wurde aber leider nicht genehmigt! Dir wünsche ich persönlich alles Gute, viel Glück und eine angenehme Rückfahrt mit der Transsibirischen.
Angela, am Dienstag d. 20. April 2010, 15:28
Ich beneide deine Ausdauer und frage mich immer wieder wie du das alles finanzierst.Alles Gute weiterhin.
Andreas Gerth, am Samstag d. 17. April 2010, 19:42
Viele Grüße und viel Erfolg bei Deiner weiteren Reise.

Seiten: vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 nächste